Junker Steiermark – Die Söhne des Adels

Junker

Der Jungwein, der zum Steirischen Junker ernannt werden will, muss zuerst im Labor und vor einer sechsköpfigen Kostkommission als Qualitätswein bestehen. Dann erst prüft die Kostkommission, ob der junge Wein auch die Junker – Kriterien erfüllt. Durch und durch ein Qualitätswein also!

Mode und Fashion?

Die Weinberge der Familie Leber-Vracko erstrecken sich über vier Hektar und sind mit typischen steirischen Weißweinsorten bepflanzt. Die Weinberge bieten eine optimale Sonneneinstrahlung, während sich die Hände um die Gesundheit und Schönheit der Reben kümmern. Alle Trauben werden Handgelesen und mit einer sorgfältigen Selektion bei der Ernte wird die beste Qualität der Trauben für die […]

Fuchsenloch, Neubruch, Musado-Hedwighof und Neusiedlerweg

Was etwa klingt wie eine thailändische Massage oder eine nicht ganz koscher wirkende Behandlung und/oder eine neuartige, nicht bekannte Vergnügungstour mit engem Ausgang, ist in Wahrheit ein unverkennbares Weingut in Apetlon. Das Weingut Preiner setzt auf bewährte, traditionelle Herstellungsverfahren kombiniert mit moderner Kellertechnik. Schonende und saubere Verarbeitung, unterschiedliche Maischestandzeiten und Gärtemperaturen verleihen den Weinen die […]

Es büffelt gewaltig

Wahrscheinlich stellt man sich die rohe Gewalt, die Unbeirrtheit und den puren Willen vor, wenn man an Büffel denkt. Wahrscheinlich liegt man damit auch nicht so weit daneben. Und wahrscheinlich gibt es auch andere Assoziationen für Wasserbüffel, wenig in Verbindung mit Wein. Warum das anders sein kann und auch ist beweist das Weingut Mahorko in […]

Länger, besser und Höher

Zwischen 20 cm und 700m liegt zwar ein gewaltiger Unterschied, aber der Zugang bleibt derselbe. An der Spitze der Höhenmeter und somit als höchstes Weingut Österreichs präsentiert sich das Weingut Moser in Leutschach als ein kerniges Stück Kulturgut. Das Herz des Weinguts, der Bauernladen, ist weit und breit einzigartig. Neben einer Vielzahl an hausgemachten Produkten […]

Natursaft und die Unrasiertheit

Was des Menschen Kraft ist, soll unberührt gespendet sein oder auch: Was die Natur zu bieten hat muss nicht zwangsläufig immer behandelt und umgekrempelt werden. So auch beim Weingut Kobatl in Tieschen. Der Kobatl ist kein Weinmacher, sondern die Traube kann im Wein zeigen, was sie von der Natur mitbekommen hat. Gute Böden und Artenvielfalt […]